Paul Washer: 10 Anklagen gegen das Christentum

Um den Kontext des Zitats von Paul Washer über Emerging Church, Church Growth im richtigen Kontext wiederzugeben möchte ich diese historische Botschaft von Paul Washer (samt deutscher Übersetzung) veröffentlichen.

Diese Botschaft wurde im Rahmen der Revival Conference (organisiert von Greg Gordon / Sermonindex) gehalten. Wer von dieser Predigt kalt gelassen wird, der muss ein hartes Herz haben. Wenn man Washer hört, dann merkt man, dass er nicht einfach herummeckert und andere Christen kritisiert, sondern dass er es wirklich in Liebe sagt und die Liebe zur Wahrheit ihn drängt.

Die 10 Anklagen zusammengefasst:
01) Eine praktische Verneinung der Gültigkeit der Schrift
02) Eine Unwissenheit bezüglich Gott
03) Ein Versagen, die Verlorenheit des Menschen in seiner Sünde darzustellen
04) Eine Unwissenheit bezüglich des Evangeliums Jesu Christi
05) Ein Unwissenheit bezüglich der Lehre von der Wiedergeburt
07) Eine Unwissenheit bezüglich des Wesens der Kirche / Gemeinde
08) Ein Mangel an liebender und barmherziger Gemeindezucht
09) Ein Schweigen über die Absonderung des Christen von der Welt.
10) Psychologie und Soziologie haben die Schrift verdrängt bezüglich dem, was die Schrift über die Familie sagt.

+ Download Transskript “10 Anklagen” (dt. Übersetzung)
+ Mehr Videos von Paul Washer

13 comments

Vielen Dank für den Kontext zu dem Zitat. Das stellt einiges klar. Es ist ja eine Anklage an die Christenheit im Ganzen und trifft mit den 10 Punkten wirklich den Nagel auf den Kopf. Hat mich echt in einigen Punkten angesprochen, besonders sein Respekt vor Gott und seiner Heiligkeit richtet einen wieder aus.

Trotzdem finde ich es falsch, dass er “all of this Emerging Church…” so generell verurteilt. Die Emerging Church ist ja keine zentral gelenkte Organisation sondern ein Sammelsurium von Krichen und Lehren die in ein paar Punkten übereinstimmen und sonst aber auch sehr verschieden sein können. Zudem ist die Bewegung noch sehr jung und eifrig, und somit oft auch übereifrig. Es wird auf jeden Fall viel Mist verzapft. Nichts desto trotz kann man (imo) ganz viel von der EC lernen, besonders wir Bibeltreuen, Evangelikalen, Freikirchler, Erweckten usw. Wir halten uns ja im allgemeinen für dogmatisch korrekt und ausgeglichen und trotzdem gibt es noch so manche heilige Kuh.

Wenn du Lust und Zeit hast, dann hör dir doch mal die Vorträge von Brian McLaren an. Er beschreibt die EC darin ganz gut:
http://grts.cornerstone.edu/media/chapel/2005-09-12-Brian%20McLaren-Talking%20Points%20Session%201.mp3
http://grts.cornerstone.edu/media/chapel/2005-09-12-Brian%20McLaren-Talking%20Points%20Session%204.mp3

Er ist einer meiner Lieblings-EC-Lehrer, sehr gut ist auch Rob Bell und aus Deutschland natürlich Toby Faix und Johannes Reimer (Der ist ja sowieso überall dabei :D ).

Hi Ben,
Wann ist eine Gemeinde eine EC?
Lg, Matt

Ich war sehr froh als der Herr mich auf diesen Prediger stoßen lies. Als ich Kontakt mit dem Übersetzer aufgenommen hab hat dieser mir auch netterweise die ganzen Video Predigten auf DVD zugeschickt. Diese hab ich nun als Video DVD gestaltet mit den besten Predigten von ihm, unteranderem auch die 10 Anklagen. Da ich im moment noch keine richtige Gemeinede besuche brauche ich natürlich noch Geschwister die diese haben wollen (habe nämlich gleich ne ganze Ladung gebrannt) und eventuell weitergeben wollen. Deswegen frage ich euch ob irgendjemand interesse an dieser DVD hat. Vielleicht finden einige Anregung dazu wenn ich hier die DVD Cover zum Download anbiete.

http://rapidshare.com/files/274386640/DVD.rar.html

Ich hoffe es meldet sich jemand.

LG Tim

Hallo Tim,
ich bin vorkurzem erst auf Paul Washer gestoßen. Es würde mir ein großer Segen sein, wenn ich noch mehr seiner Predigten hören könnte. Natürlich auf deutsch, oder mit einem deutschen Untertitel. Es würde mich unbeschreiblich freuen, wenn ich sie von Ihnen bekommen würde.
Liebe Grüße
Schwester im Herrn

Hi Tim,

der Radpishare-Link funzt bei mir nicht. Aber du könntest die Image-Datei als Torrentfile ins Netz stellen, dann würde sie sich am schnellsten verbreiten. Ich würde sie auch herunterladen und verteilen und nach ein paar Wochen wäre sie wahrscheinlich überall zu haben.

ich würde mich sehr über eine dvd mit predigten von paul washer freuen!
wie kann ich dir meine adresse zukommen ohne sie gleich hier zu posten ? für deine unkosten komme ich natürlich auf. lg peter

@Tim:
Sind die Predigten auf Deutsch übersetzt? Also mit Untertitel oder so?
Wären auch dabei mit der DVD.

@Peter:
Bist du das Peter?

Hallo Tim
Wenn es möglich ist, würde ich gerne eine Dvd haben wollen, denn ich finde, das Paul Washer es auf den Punkt bringt. Ich höre ihn gerne zu. Ich würde mich sehr freuen und die kosten, die dadurch endstehen, würde ich dir bezahlen. Mit freundlichen Grüßen, Matthias.

Tim meldet sich nicht mehr, weder hier noch auf den anderen Blogs wo er genau denselben Beitrag eingefügt hat.

Hallo Geschwister.

Oh das tut mir sehr leid ich sehe das ich in der Mail meine Email adresse garnicht hinterlassen habe. Deswegen bitte ich jeden einzelnen der noch Interesse hat mir zu schreiben.

tim-dippel@gmx.de

Danke einfach für diesen Beitrag. Ich möchte an der Stelle aber einen Punkt ergänzen. Es gibt einen 11. Vorwurf und das ist die Akzeptanz von Fachleuten, die im Grunde einfach nur keine Ahnung haben. Bei meinen Recherchen zum falschen Bibelzitat Wer nicht arbeitet, der soll auch nicht essen. bin ich auf eine sogar schon auf eine Bibelübersetzung gestoßen mit der Falschaussage und einen Neutestamentler, der sich damit tröstet, dass der 2. Brief des Paulus an die Thessalonicher ohnehin in seiner Echtheit umstritten sei und deshalb das Zitat fragtlich ist.

Und bei der Frage, wer nun den Goliath erschlagen hat bin ich sogar auf einen Fachmann gestoßen, der daher vor einem Fachpublikum einen Harmonisierungsbedarf anmeldet.

Punkt 11 wäre also: Absolute Unwissenheit bezüglich auf den Inhalt der Schrift überhaupt. Selbst elementare Sätze scheinen inhaltlich nicht mehr verstanden zu werden.

Hallo Wolfgang,

das Problem das Du erwähnst, hat meiner Meinung nach einen viel tieferen “Hintergrund”. Ich hatte mich früher oft darüber gewundert, warum “einfache” und “offensichtliche Aussagen der Schrift nicht verstanden oder kompliziert uminterpretiert werden. Zuerst dachte ich auch, es wäre einfach “Unwissenheit” oder “Dummheit”, aber mittlerweile weiß ich, dass da viel mehr dahintersteckt. Die Bibel nennt das “Verblendung” oder auch “Verwirrung”. Einige Stellen der Schrift zeigen deutlich, dass eine bestimmte Herzenshaltung Verwirrung mit sich bringt, zu sehen in dem Ereignis, wo Jesus eine Person mit einer verdorrten Hand heilt, und die Pharisäer ihm schon vorher auflauerten um einen Fehler an ihm zu finden – diese “Streitsucht” (auf deutsch: Das unbedingte Fehlerfinden an anderen) bringt Verwirrung als göttliches Gericht:

Luk 6:11 Sie aber wurden mit VERWIRRUNG (andere Übersetzung: Unverstand) ERFÜLLT und besprachen sich untereinander, was sie Jesu tun sollten.

Diese Herzenshaltung, unbedingt kritisieren und Fehler finden zu wollen oder jemanden anzuklagen bringt immer Verwirrung/Unverstand (wörtlich: Raserei/Verrücktheit) mit sich als Gericht. Und dann können die einfachsten Dinge kompliziert werden bzw nicht mehr verstanden werden. Das sagt auch Jakobus:

Jas 3:16 Denn wo Neid und Streitsucht ist, da ist Verwirrung und jede schlechte Tat.

Verwirrung/Unverstand ist die Folge einer verkehrten Herzenshaltung.

Hallo Helm

Ja, in dem Sinne hast du Recht, es gibt diese Verblendung, die einfach darauf basiert, mit aller Gewalt Fehler finden zu wollen.

Aber das Problem ist: Diese Leute werden in Gemeinden als Fachleute akzeptiert. In dem Goliath-Beitrag habe ich es genannt. Solche Leute bekommen in Zeitschriften wie Bibel und Gemeinde eine Bühne gebaut. Das ist mir mich der theologische Offenbarungseid der gesamten für diese Zeitung verantwortlichen Truppe.

Leave a Reply