Ewigkeit

Zombies, Veganer, Zeit und Ewigkeit

“Till now it was believed that time and space existed by themselves, even if there was nothing else—no sun, no earth, no stars—while now we know that time and space are not the vessel for the universe, but could not exist at all if there were no contents, namely, no sun, earth and other celestial bodies." - Einstein, in "The Einstein Theory Of Relativity" by H.A. Lorentz

Eine Predigt über Zeit, Raum, Ewigkeit, Verschwörungstheorien, Zombies, Veganer und Sekten. Keine Angst, ohne Physik- und Matheformeln (aber mit obigem Zitat von Einstein & Lorentz)! Wie bringt man alle diese Themen zusammen in 40 Minuten? Dazu reicht ein einziger Bibelvers, überhaupt kein Problem, aber den Vers verrate ich hier nicht, und das obige Zitat ist auch nicht zentral für die Predigt. Also, wenn Du wirklich wissen willst, was Zombies und Veganer mit der Ewigkeit zu tun haben, musst du dir die Predigt wohl oder übel anhören.

Hier der Download-Link zur Predigt:
+ Download Zombies, Veganer, Zeit und Ewigkeit

Posted by TRLT in Downloads, Lehre, Predigt, 0 comments

Der Hunger der Seele nach Schönheit

Warum kaufen Menschen Produkte, die nicht wirklich praktisch sind, aber dafür schön aussehen? Warum haben Menschen, die auf ihre Kleidung achten, immer einen Vorteil gegenüber Menschen, die nicht darauf achten?

Warum hat Gott uns nicht nur praktische Dinge gegeben wie Kartoffeln, Gurken und Tomaten, sondern auch so “unpraktische Dinge” wie Sonnenuntergänge in den schönsten Farben oder Pflanzen, die keine andere Funktion haben als einfach nur schön zu sein?

Die Antwort, die ich auf diese Fragen bekommen habe, ist diese: So wie der Körper des Menschen Bedürfnisse hat (Nahrung, Wärme, usw), so hat auch die Seele des Menschen Bedürfnisse, und zwar nach “Schönheit”. Menschen, die “unpraktische Dinge” wie Lyrik, Gemälde, Lieder, schön gestaltete/eingerichtete Häuser/Wohnungen verachten, die verneinen der menschlichen Seele dieses Bedürfnis, welches Gott ihr eingegeben hat. Dieser Hunger nach Schönheit (welche für die Bedürfnisse des sichtbaren Menschen nutzlos ist), ist ein Teil der Ewigkeit, die Gott in das Herz eines jeden Menschen gelegt hat.

Menschen die eine utilitaristische oder radikal pragmatische Haltung haben, werden eine Seele mit Mangelerscheinungen bekommen. Sie sind gefangen in der materialistischen Denkweise unserer Zeit. Der Hunger unserer Seele nach Schönheit ist ein Zeichen, dass wir uns nach etwas Unsichtbarem sehnen und dass es mehr geben muss, als die Versorgung rein praktischer Bedürfnisse.

Posted by TRLT in Lehre, Zeitgeschehen, 3 comments