Für mich ist dies mittlerweile absolut deutlich und ich glaube, ich habe mittlerweile sogar den Glauben dafür. Es ist unsere Pflicht zu “glauben” (Verb), aber “der Glaube” (Substantiv), der eine feste Zuversicht, eine Gewissheit von etwas ist, was man (noch) nicht sieht, ist ein übernatürliches Geschenk von Gott. Wenn wir nicht glauben, werden wir auch nie die feste Zuversicht (“den Glauben”) von Gott bekommen, aber einfach für eine Sache zu “glauben”, bedeutet noch lange nicht, dass man die feste Zuversicht hat. Nun, ich habe diese feste Zuversicht, dass unser Land eine Erweckung erleben wird.

Woher weiß ich das und warum habe ich diese feste Zuversicht?
Zum einen liegt es daran, was Gott in unseren Versammlungen spricht und tut. Was bei uns in den letzten 4 Jahren passiert, zeigt sehr eindeutig in diese Richtung. Seit ca. vier Jahren haben wir die manifeste Gegenwart Gottes in den meisten Versammlungen und sie nimmt zu (es gibt aber auch vereinzelt Veranstaltungen, wo sie nicht so stark ist. Das liegt zum einen daran, dass Gott nicht manipulierbar ist und er sich nicht auf Knopfdruck manifestiert, zum anderen liegt es daran, dass wir dreckige Herzen haben, die voller Sünde sind, und wir dies oft nicht einsehen wollen). Mehr und mehr Leute werden von ihren Sünden überführt und tun Buße und Gott bereitet sich einen Leib vor, auf den er seinen Geist ausgießen kann und wird (Videos von unseren Treffen gibts übrigens hier).

Weiterhin sind wir nicht die einzigen, die dies behaupten (ich habe dies ja schon früher in diesem Artikel geschrieben (Die festgesetzte Zeit ist nahe), wahrscheinlich haben einige schon darüber gelacht und gespottet, dass immer noch nichts passiert ist. Es wird passieren. Ich weiß nicht, ob es dieses Jahr oder in 5 Jahren passiert, aber ich weiß, dass ich es erleben werde und mir tun alle Leute leid, die Deutschland verlassen, weil sie etwas einmaliges verpassen werden.

Dies geht übrigens durch alle Denominationen, sogar bei den konservativen Mennoniten wurde letztens auf einer Konferenz prophezeit, dass es in diesem Land nach Erweckung riecht. Verschiedene Christen aus anderen Ländern haben dies ebenfalls behauptet. Ich glaube, dass Gott jeder Denomination in diesem Land eine Chance gibt, an seinem Wirken teilzuhaben.

Aber es wurde doch schon 83451-mal Erweckung für dieses Land prophezeit und es ist trotzdem nix passiert.
Das meisten davon war halt keine Prophetie, sondern menschliches Wunschdenken. Das passiert uns Menschen schon mal. Einige Prophetien war aber auch an Bedingungen geknüpft (viele Prophetien in der Bibel sind ebenfalls an bestimmte Bedingungen geknüpft) und diese Bedingungen wurden eben nicht erfüllt. Ich weiß, dass John Mulinde vor Jahren einige Worte gesprochen hat, von denen ich denke, dass sie wahr sind und von Gott kommen. Mir sind auch andere Worte bekannt, von denen ich ein gutes Zeugnis habe. Wer geistliche Unterscheidung hat, der wird wissen, welche Worte echt sind und welche nicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>